Tageskörnchen – leben und mehr

so ein feines Frühstück :-)

Heute hab ich mir ein leckeres Frühstück gemacht: 2 gekochte Eier, dazu gab es selbstgebackenes Kürbisbrot von meiner Mom, etwas Butter und selbstgemachte Orangenschalenmarmelade. Dazu Schwarztee mit Vorzugsmilch :-). Der Rücken quälte mich und ich nahm eine Schmerztablette. So konnte ich zum Bioladen laufen und mir ein paar leckere Sachen kaufen: Mandarinen, Tomaten, Grapefruits, Avocados. Da stehen immer Probiersachen, ich finde das so schön, man kann im Vorbeigehen naschen. Heute hab ich Mandarinen und Sesamkrokant genascht. 😉

In der Bibellese war ich heute mit Matthäus 7 beschäftigt. Besonders angesprochen hat mich Vers 6: „Gebt das, was euch heilig ist, nicht den Menschen preis, die es nicht achten. Und was euch kostbar ist, verschleudert nicht an solche, die seinen Wert nicht erkennen. Sie werden sonst Euren Glauben in den Dreck zerren und euch hinterher auch noch angreifen“. Hoffnung für alle von 1996.

Interessant, ab und zu in einer anderen Übersetzung etwas zu lesen, da kommt eine ganz neue Bedeutung zum Vorschein.

Am Nachmittag habe ich die zugeschnittenen Schürzen vorgesucht, die schon lange darauf warten, genäht zu werden. Ich bin froh, dass ich mich ans Werk gemacht habe. In meinem Material hab ich dann auch noch genug gefunden, um Bänder draus zu machen. Das ist gut, da muss ich nichts Neues kaufen und meine Bestände schrumpfen.

Mit cb am Telefon gebetet, wie immer dienstags. Halben großen Apfel gegessen, Mails geschrieben, die Vokabeln des Tages: vomit und nausea gelernt, mit M. telefoniert. Wir haben uns für Freitag verabredet und uns von unseren Fortschritten berichtet.

Nun guck ich einen Tatort und dann gehts ins Bett, nicht ohne zuvor den Minutencheck zu machen.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

cookwithlovefordaughter

Liebe ist nicht das man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. (Katharine Hepburn)

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"ICH HABE GELEBT & ES WAR VERDAMMT GEIL!"

racheles welt

Mein Glaube und ich

seeleswelt.wordpress.com/

Über Bücher, Abnehmen und Rezepte!

jesaja 66:2

...auf den will Ich schauen: der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor Meinem Wort!

Nephtyis- Cat Couture

zeitlos.unabhängig.miau!