Tageskörnchen – leben und mehr

anders als man denkt

Heute wollte ich eigentlich eine Freundin besuchen, aber sie hat abgesagt. Ich brachte also die Orangen zu M. und blieb dort dann hängen. Als E. heimkam, aßen wir zusammen und verabschiedete ich mich  (Stunden später als geplant) . Ich ging bei A. am Büro vorbei um ihm ein paar Bibeln zu bringen. Im Bäckerei/Café nebenan saß S. und sie winkte mir. So ging ich rein und setzte mich dazu und trank eine Tasse Schokolade. Danach ging ich noch zur Tankstelle und ließ mir auch noch ein bisschen Luft in meinen Vorderreifen pusten.

Später noch mit cb telefonieren und beten und dann ein fauler Abend am TV.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"Ich habe gelebt & es war verdammt GEIL!"

https://www.der-ruf.info

an die Gemeinde Christi während des grossen Abfalls

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Essen!

jesaja 66:2

...auf den will Ich schauen: der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor Meinem Wort!

Nephtyis- Cat Couture

zeitlos.unabhängig.miau!