Tageskörnchen – leben und mehr

Sauna

Heute ist ein ruhiger Tag: es ist Feiertag – Fronleichnam – die Maler arbeiten nicht und ich habe lange mit M. telefoniert. Es geht ihr nun gut in der Kur. Ich freu mich sehr.

Diese Woche war ich zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in der Sauna. Ich hab es vor meiner Diagnosestellung mal im Urlaub probiert und die letzten Jahre gar nicht. Ich hatte auf einigen Lupusseiten gelesen, dass man damit aufpassen sollte. M. wünschte sich schon lange, dass ich es für mich ausprobiere und entdecke und nun ist sie in Kur und ich konnte es ganz in Ruhe alleine in ihrem Haus ausprobieren. Ich habe es sehr genossen, war insgesamt drei Mal drin, dazwischen auf dem Balkon zum abkühlen. Die Sonne schien, aber es war nicht sehr warm. Wir haben ja dieses Jahr einen kühlen Frühling. Ich habe mich überall bedeckt um mich vor den UV-Strahlen zu schützen und hoffe, dass es reichte. Ich hatte am nächsten Tag Muskelschmerzen in den Waden. Vielleicht liegt es daran, dass sie Sauna im Keller ist und ich immer hoch und runter musste ;-).

Gestern war ich dann wieder und es tat wieder gut, ich war aber nur zweimal drin. Ich neige ja dazu, mich zu überanstrengen und merkte dass es mir nach zwei Gängen reichte. Anschließende hab ich mich leider nicht ausgeruht, sondern im 1 €-laden und bei kik. Anschließend war ich sehr kaputt und hatte Schmerzen in der Oberschenkelmuskulatur. Also nächstes Mal lieber ausruhen.

Das hole ich nun heute nach und es tut mir gut. Überhaupt ist diese Woche gut: kein Termin und keine Arbeit, die mich drückt. Die nächsten Flyer haben Zeit, der nächste Maltermin ist nächste Woche, für die Schülerzeitung ist nichts zu tun und für die Websites auch grad nicht. Es sind Pfingstferien und ich versuche sie auch einzuhalten.

Derzeit lese ich ein gutes Buch über Ernährungsumstellung bei Rheuma und bin dran.

Die heutige Losung:

Ich gab ihnen meine Gebote und lehrte sie meine Gesetze, durch die der Mensch lebt, der sie hält.
Hesekiel 20,11

Es geht ums Essen und um manch anderes, was ich lernen möchte, Gott hat uns soviel zu sagen. Wenn wir nur mehr auf IHN hören würden.

 

 

 

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"Ich habe gelebt & es war verdammt GEIL!"

https://www.der-ruf.info

an die Gemeinde Christi während des grossen Abfalls

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Essen!

jesaja 66:2

...auf den will Ich schauen: der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor Meinem Wort!

Nephtyis- Cat Couture

zeitlos.unabhängig.miau!