Tageskörnchen – leben und mehr

Frühlingserwachen und Wolle färben

Heute hab ich einen kleinen Ausflug ins Markgräflerland gemacht. Herrlich. Es war sonnig, angenehm warm und die ersten Kirschbäume blühen schon.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

In dieser wunderschönen Gegend hab ich früher gewohnt.

Handarbeitsmässig gibt es es nicht so viel Neuigkeiten, da ich grad anderweitig mit Schülerzeitung und Jahresbericht reichlich beschäftigt bin. Ich hab gestern Abend ein „half square Tuch“ angefangen aus Sockenwolle, weil ich was einfaches handarbeiten wollte, ohne groß nachzudenken. Da zeig ich demnächst Bilder.

Vorgestern Morgen bin ich früh aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen. Also hab ich Wolle gefärbt. Für die angefangene Stola werde ich nämlich mehr Wolle brauchen als ich dachte. Also hab ich nochmal nachgefärbt. Der erste Färbegang war noch nicht optimal, also hab ich nochmal nachgearbeitet, Und nun hab ich nochmal zwei Stränge, die fast genau so aussieht wie die Wolle mit der ich die Stola angefangen habe. Bilder folgen…im Moment bin ich zu kaputt dafür. 🙂

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

Honigperlen

leben.lieben.lachen

cookwithlovefordaughter

Liebe ist nicht das man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. (Katharine Hepburn)

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"ICH HABE GELEBT & ES WAR VERDAMMT GEIL!"

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Rezepte!