Tageskörnchen – leben und mehr

Archiv für die Kategorie “Kochen”

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub -Teil 2-

Hallo Ihr Lieben,

heute gibts die versprochenen Urlaubsfotos aus Sütel 🙂 . Ich war dort auf dem Campingplatz, wo ich wie eine Königin residiert habe: gute Matratzen im Bett im Wohnwagen, richtige Toilette, Küche, alles was man braucht. Ich wurde bekocht und verwöhnt. Das Meer in erreichbarer Nähe, liebe Gesellschaft um mich rum, sogar die Urlaubslektüre wurde mir ausgesucht und gebracht.

Manche Bilder sind sehr groß, glaube ich. Ich kam nicht dazu, sie zu verkleinern, sorry.

Am Meer einen Pina Colada trinken: ein must do im Urlaub 🙂 .

Auch eine besondere Urlaubsleckerei, die es so zu Hause nie gibt.

Am Abend hatten wir gegrillt. Ich hatte Marshmallows besorgt und ausprobiert, wie sie gegrillt schmecken: sehr lecker. Morgens musste ich dann probieren, wie sie sich im Kaffee machen: nix besonderes.

Segelboot in Heiligenhafen.

das könnte das Motto meiner Wohnung sein 😉 .

Der Raps in voller Blüte.

Eine Schwalbe hatte sich in den Wohnwagen verirrt. Zum Glück konnte ich sie einfangen und frei lassen.

So, das wars, Ihr Lieben. Ich hoffe, die Bilder gefallen Euch. Nun muss ich in die Küche, meine Malfatti kochen. Falls Ihr Euch fragt, was das ist: http://salzkorn.blogspot.de/2012/09/malfatti-quark-nocken-oder.html. Unbedingt ausprobieren, das Rezept ist super. Ich versuche, sie heute aus glutenfreiem Mehl herzustellen. Nun ist wieder Rheumadiät angesagt.

Beim nächsten Mal zeige ich Euch meinen neuen Küchenteppich und die Häkeldecke, die letzte Nacht angefangen habe. Tschüssi und bis bald 🙂

 

Advertisements

Wieder da im Neuen Jahr

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Monaten war viel zu tun und ich hatte keine Zeit (Energie) für den blog. Ich habe überlegt, ob ich mit dem blog überhaupt weitermachen möchte. Aber es macht mir Spaß und gibt mir auch immer die Möglichkeit, zu gucken, wo ich stehe…ein Tagebuch halt.

Im Frühjahr und Sommer ging es weiter mit der Renovierung der Küche. Ich habe Fliesen abgeschlagen, gestrichen, angeklebt.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Aus meiner vorher dunklen Küche ist eine Wohnküche mit „Meerblick“ geworden. Von einer Nachbarin bekam ich Stühle geschenkt, die genau zu dem alten Tisch passen, den ich auch geschenkt bekommen hatte. Die Lampe ist vom Flohmarkt. Ich habe sie selbst montiert und mit Schalter versehen. Die Bank hab ich gekauft und zusammengebaut.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Draußen habe ich mit Farbe gewerkelt (das ist nach der ersten Schicht), nachher war es dann etwas gleichmäßiger, aber immer noch schön unregelmässig.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Decke aus Baumwolle: eine angenehme Häkelarbeit für den Sommer 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Eine traumhaft schöne mittelalterliche Haube, von einer lieben fernen Freundin selbst genäht und bestickt. Ich habe mich so über das Geschenk gefreut.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Aus diesen Rolags entstand dieses Garn am Spinnrad.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Daraus habe ich Handstulpen gestrickt. Ich hoffe sie sind warm genug für den Winter in Lappland.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Meine kleine Quietschente und ich am Bodensee 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Fahrt mit den Zug in den Sonnenuntergang…

WP_20150924_19_39_55_Pro

Unerwartetes Geschenk: Schuhe mit einklappbaren Spikes!

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Wolle färben mit Beeren, Nussschalen und Sonnenwärme auf dem Fenstersims

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Weihnachtspäckchen aus Kanada mit schmuseweichem Kuschelponcho und „mousesocks“ 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

WP_20151024_028

Ikeatag mit meiner Freundin. Wir haben „The praying mouses“ gefunden. Sourissimo (cb liebt sie)! Er hatte inzwischen Nierenversagen und muss nun regelmäßig zur Dialyse 😦 . Ja, es haben sich auch weniger schöne Sachen ereignet…

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

WP_20151024_025

Egg Mc Muffins: Toasties toasten, mit 1 Scheibe Schmelzkäse belegen, Spiegelei und gebratenen Bacon und den Deckel drauf. Damit ist nun aber wieder Schluss: ich werde mich wieder konsequenter nach meiner Rheumadiät ernähren künftig.

Das Bild ist vom Weihnachtsmarkt an unserer Schule.

Im Dezember gab es gute Nachrichten: unsere Schülerzeitung hat wieder einen Preis bekommen. das brachte mir einiges an Zusatzarbeit und ich war echt urlaubsreif dann. Heiligabend und den ersten Weihnachtstag hab ich mich ausgeruht.  Danach war ich an zwei Tagen mit meiner Familie zusammen.

Nach Weihnachten habe ich mich mit meiner Freundin M. und ihrer Tochter getroffen, um Einladungskarten für die bevorstehende Hochzeit der Tochter entwerfen. Silvester war ruhig. Ich war erschöpft und bin es noch.

So nun habt Ihr wenigstens wieder einen kleinen Einblick im Schnelldurchgang, was sich bei mir getan. ich wünsche Euch ein sehr gesegnetes Jahr 2016 ❤ .

Rolags, nicht Rolex :-)

Hallo Ihr Lieben,

der Sommer ist da! Und wie 😉  !!! Er hat nicht nur Hitze mitgebracht, sondern auch wunderschöne Rosenblätter. Zusammen mit Wodka, Lavendelblüten und destillierten Wasser gibt das ein herrliches Gesichtswasser.

Dann hab ich mal wieder Shampoo gemacht. Die letzte Flasche war leer und so musste ich mein altes Buch wieder vorkramen:

Ich nehme die ganz normale Schmierseife, die geht prima. Und das Shampoo ist mit Sicherheit besser als das Zeug, das man kaufen kann mit allen möglichen undefinierbaren oder schädlichen Zusätzen drin. Es schäumt ein bisschen weniger als man es gewöhnt ist. Aber das macht nichts, finde ich. Seit ich meine Haare entweder damit, oder nur mit Wasser wasche, sind sie gesünder und werden auch endlich länger. Nachdem die Haare ausgespült sind, kippe ich mir einen Krug Wasser mit einem Eßlöffel Essig oder Zitronensaft drüber (das sollte man bei solch einem Shampoo machen).

Dann gabs neulich mal dreierlei vom Lachs: selbstgemachten graved Lachs (mit Basilikum und Orangenschalen mariniert), Lachssuppe und gebratenen Lachs (natürlich nicht alles auf einmal 😉 ).

So, und nun zum Titel dieses Beitrags: ich habe mir ein Kadierbrett (Blendingboard) gebastelt und Rolags gemacht: Kardenbelag bestellt und auf ein Holzbrett von Ikea genagelt. Und dann aus farbiger Rohwolle Rolags hergestellt. Das macht vielleicht Spaß!!!!!! 😀 . Diese Faserröllchen sind herrlich fluffig und es ist so schön, sich selber seine Spinnradfutter zusammenzustellen.

Wolle gefärbt hab ich auch, sowohl mit Pflanzen im Topf, als auch im Glas in der Sonne (s. Solarfärbung bei Tante Google). Ein bisschen Ostereierfarbe kam auch noch zum Einsatz. Drei Gläser stehen noch auf dem Fenstersims in der Sonne. Das Ergebnis zeige ich Euch nächstes Mal.

Was noch geschah: meine Herzensschwester war im Krankenhaus, meine Mutter war im Krankenhaus, die Präsentation der Schülerzeitung war mitreißend und einfach nur toll. Mein neu gewonnener Freund S. ist umgezogen (einige 100 km weit weg). Wir hatten zusammen mit seinem Freund einen sehr schönen Abschiedstag. Mein fast 19 Jahre altes Auto ist ohne Beanstandung durch den TÜV gekommen. Gott ist gut ❤ .

Tschüss,  Ihr Lieben, bis bald 🙂

 

Geschenke und Zucchinischnitzel

Heute hab ich drei schöne Geschenke bekommen: als erstes bekam mit der Morgenpost Visitenkarten.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Dann traf ich beim einkaufen Y. und S. Sie kamen vom Pilze sammeln und schenkten mir wunderschöne Pfifferlinge.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Und als ich nach Hause kam, fand ich noch mal Post: eine ganz liebe Karte und eine DVD von meiner Freundin C.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Auf der Rückseite der Igelkarte steht. „Alle Dinge sind möglich mit Gott!“

Und hier hab ich noch ein super leckeres Rezept für Euch: Zucchinischnitzel.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Zucchini in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

Sonnenblumenkerne zerkleinern und mit Reibekäse mischen.

Zucchini salzen, in verquirltes Ei (oder Eigelb-Sahnegemisch) tauchen.

In der Sonnenblumen-Käse-Panade wenden und in der Pfanne ausbraten. Miammmmm.

Handytasche und Polenta

Gestern hab ich eine Handytasche genäht. Die Anleitung dazu hab ich hier gefunden. Ich hoffe, sie passt für das Handy der Empfängerin.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Die Vorderseite ist aus einem Stoff vom  Stoffroulette und für die  Rückseite hab ich einen Stoff aus dem Nachlass der Oma der Empfängerin verwendet.  Das freut sie sicher 🙂 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Polenta mit Pesto, ein Gedicht: Polenta nach Anweisung kochen, etwas geriebenen Pecorino unterrühren, auf ein Holzbrett streichen und abkühlen lassen. Dann in Stücke schneiden und  Butter anbraten. Mit selbstgemachtem Pesto (Mandelbättchen, Basilikum, Olivenöl pürieren und Salz, geriebenen Pecorino und Knoblauchpulver dazu , fertig)  ein Gedicht, und so schnell zubereitet.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Guten Appetit und bis bald 🙂 .

Ostern, Brunch und Ahornsirup

Ihr Lieben, hier kommt ein kleines Osterbild:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Maiglöckchen und (Leih)-lektüre von einer Nachbarin und Küken von einer anonymen Schokoladenosterhaseneierkükenschenkerin 😉 .

Heute hatte ich Gäste zum Brunch. Die lieben Finnen, die leider jetzt schon wieder Richtung Heimat unterwegs sind. In ca. 15 Minuten startet das Flugzeug. Hier der Blick auf das Essensangebot, das ich die letzen beiden Tage vorbereitet hatte. Da es mir ja gesundheitlich nicht so doll geht, hatte ich in den letzten Jahren nicht so oft Gäste und irgendwann hab ich es mir gar nicht mehr zugetraut. Aber mit viel ausruhen und genügend Vorbereitungszeit hab ich es geschafft und das hat mir sehr gut getan. Die Gäste waren begeistert.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Vitello tonnato mit Dekoration, dahinter Lachsrolle.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Schmand-Sahne mit Früchten: klick

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Gerade als die Gäste eingetroffen waren und wir den Begrüßungsdrink schlürften (Rosensirup mit zitronigen Eiswürfeln und Mineralwasser), klingelt es an der Tür und der freundliche Postbote brachte mir das ersehnte Päckchen von cb. Er hatte die letzten Tage immer wieder Ahornsirup gekocht und mir eine Kostprobe geschickt. So schööööön. Alles gut verpackt und wohlbehalten angekommen. So konnte ich meinen Gästen gleich noch eine Kostprobe anbieten. The best maplesirup ever!!!! (und wenn man das Porto für die Luftfracht aus Kanada dazu rechnet, sicher auch das teuerste Ahornsirup, dass ich je gegessen habe 😉 ).

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Fertig

Hallo Ihr Lieben,

schon im Urlaub hab ich die Topflappen fertiggestrickt:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Sie sind wunderschön dick und tun, was sie tun sollen: sie helfen mir, mich nicht zu verbrennen. Allerdings können sie nicht überall sein: letzte Woche hab ich meinen Unterarm an einer heißen Auflaufform verbrannt.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Mit meiner Freundin hab ich die Grannydecke getauscht :-). Meine gefiel ihr besser und ihre mir. Nun hat jede von uns eine Decke, die die andere für sie gehäkelt hat, ist das nicht schön?

Im Biosupermarkt gab es günstig Butterrübchen, die hab ich mitgenommen mir einige feine Sachen daraus zubereitet.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Einmal Butterrübchen gebraten mit gemischtem Salat und Fleisch und einmal Butterrübchen mit Posteilein in Butter gedünstet, serviert mit frischer Paprika und warmem Stremellachs. Postelein sieht man auch noch beim Lachs. Das ist was ganz feines. Hab ich dieses Jahr für mich entdeckt.

Gruß aus der Küche ;-)


SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Das gabs neulich zum Abendessen: gebratener Lachs mit gebratenen Zucchini und Fenchel-Salat mit Orangen. Können wir nicht sehr dankbar sein für all das Gute, was wir haben?

Die neuen Topflappen sind auch bald fertig 🙂 .Dann kann wieder fleißig gekocht werden.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Blaue Granny-Square-Decke

Hallo Ihr Lieben :-)! Am Wochenende wurde die blaue Grannydecke fertig. Tataaaaa

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Sie besteht aus 66 Vierecken, ist ca. 1 x 2 Meter groß und ein Geschenk für einen ganz lieben Freund, der immer mal wieder Phasen hat, wo er viel liegen muss. Ich dachte, vielleicht könnte ich ihm quasi ein bisschen Geborgenheit schicken.

Zwischendurch habe ich schon wieder eine neue Decke angefangen: die „bunte Granny“ aus doppelter Sockenwolle und 6er Häkelnadel. Jedes fertige Viereck wird sofort an die anderen angehäkelt und die Fäden vernähe ich diesmal sofort 😉 . So erspare ich mir das Fäden vernähen am Schluss. Bei der letzten Decke waren es sicher 300 Fäden, die ich in stundenlanger Arbeit vernäht hab 😮 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERAIch möchte noch ein Rezept mit Euch teilen:

Glasnudelsalat:

Glasnudeln mit kochendem Wasser übergießen oder nach Anweisung kochen. Reste von gekochtem Rindfleisch, Paprika, Lauch und Gurke kleinschneiden. Aus Sojasoße, Öl, etwas Knoblauchpulver, Senf und Salz eine Salatsoße anrühren. Die Glasnudeln und die anderen Zutaten mit der Soße mischen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Hier ein kleiner Blick auf ein Frühstück, das ich mir neulich gegönnt habe: hash browns (rohe Kartoffeln raffeln, ausdrücken und in der Pfanne braten). Dazu gabs Spiegeleigelb (die Eier trennen und nur das Eigelb braten), rohes Gemüse und frisch ausgepressten Grapefruitsaft.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Die letzten Tag hab ich mir jede Menge Vorträge und Predigten angehört und zwar hier: sermon-online.de/ und hier de.dwg-radio.net/ (lasst Euch hier nicht von der altmodischen Musik abschrecken ;-). Die Vorträge und Predigten sind hörenswert. Unter de.dwg-load.net/# findet man jede Menge interessanter Beiträge zu allen möglichen Themen.

schnipp-schnapp

Meine Haare haben mich wieder genervt die letzten Tage, bis mir einfiel, dass es schon wieder ein paar Tage her ist, seit ich sie geschnitten habe. Also, ab ins Bad und nach 20 Minuten „frisch geschnitten“ wieder raus. Wenn ich Glück habe, bekomme ich demnächst wieder HennaPulver vom Müller. Das ist das beste, aber beim letzten Mal, als ich dort war, hatten sie keins, oder nur rot. Das will ich nicht. Ich möchte braun und wenn ich es aufmuntern will, mische ich ein kleines bisschen rot dazu, das sieht schön aus.

Dann hab ich seit heute eine neue Jahreslosung für mich: das ist der Vers aus Sprüche 31, 25 (aus dem Lob der tüchtigen Frau). Ich mag ja die Sprüche sehr und die letzten Tage ging mir oft der Vers 22 durch den Kopf („Sie fertigt schöne Decken an, und ihre Kleider macht sie aus feinem Leinen und purpurroter Seide“). Immer, wenn ich an den Decken arbeitete, musste ich daran denken. Als ich heute den Abschnitt im Zusammenhan nachlas, sprang mir also Vers 25 ins Auge:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Wenn ich krankheitsbedingt schwach und antriebslos bin und ich das Gefühl habe, alles wächst mir über den Kopf, fühlte ich mich mutlos und die Zukunft macht mir Angst. In dem Vers steckt soviel Kraft und Hoffnung 🙂 .

Neulich gabs bei mir sowas wie Cheese-Knidney-Burger, war ziemlich lecker.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Waffeln:

aus ca. 1 Tasse Buchweizenmehl (oder irgendein anderes Mehl), 1 Tasse Sahne/Wassergemisch (oder Milch), ca 20 g geschmolzener Butter, etwas Salz einen Waffelteig rühren und Waffeln backen,

Knidey-Frikis

getrocknete Kidneybohnen über Nacht einweichen und dann weichkochen, in einem Zerkleinerer zu hackfleischartiger Konsistenz bearbeiten und dann wie Fleischküchlein abschmecken und ein Eigelb (oder Ei) und gedünstete Zwiebeln dazu. In der Pfanne Fridellen braten,

„sowas wie Mayo“ aus Creme fraiche, etwas Essig, Salz, Senf, Sojasoße und Leinöl zusammenrühren,

Waffeln mit den gebratenen „frikis“ belegen, etwas Schafskäse, Gurke, Paprika und Soße drauf und futtern. Schmeckt!

Beitragsnavigation

Honigperlen

leben.lieben.lachen

cookwithlovefordaughter

Liebe ist nicht das man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. (Katharine Hepburn)

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"ICH HABE GELEBT & ES WAR VERDAMMT GEIL!"

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Rezepte!