Tageskörnchen – leben und mehr

Archiv für die Kategorie “vorher / nachher”

Mein neuestes Projekt

Hallo Ihr Lieben,

schon jahrelang habe ich vor, ein Buch zu schreiben. Vor einiger Zeit hatte ich mal für ein bestimmtes Buch ganz viel Material gesammelt und recherchiert, aber das war dann noch nicht das Richtige.

Nun bin ich vor kurzem auf eine Seite gestoßen, wo eine 7 Tage challenge zum schreiben angeboten wurde. Das hat mich angesprochen und ich habe mitgemacht. In diesen Tagen hab einiges gelernt und ich wurde neu motiviert, es wieder mit meinem Buch zu versuchen.

Nun schließt sich für mich ein 7 wöchiger Online-Kurs an, wo es weitergehen soll. Das ist für mich sehr spannend, aber auch berührend und schmerzhaft, weil es in dem Buch um Marcs und meine Beziehung gehen wird.

Gleichzeitig stehen die Arbeiten an der Schülerzeitung an und ich muss schauen, dass ich die nächsten Wochen sowohl organisatorisch als auch gefühlsmäßig gut bewältigen kann.

Ich habe mir einen Schreibplatz im Schlafzimmer eingerichtet.

Ein persönliches Problem, das sich seit ein paar Wochen verschlimmert, macht mir zu schaffen und belastet mich sehr in dieser Situation 😦 .

Trotzdem sehe ich den nächsten Wochen mit Spannung und Zuversicht entgegen und hoffe, dass ich sinnvoll an meinem Buch arbeiten kann. Vielleicht schaffe ich es nicht, sehr viel Tageskörnchen aufzuschreiben in der nächsten Zeit. Aber das soll nicht so bleiben 🙂 .

Ich möchte Euch noch die Maus zeigen, die ich für eine Freundin genäht habe.

mein neues Strickprojekt

und die Knospen am Fliederbaum, der vor meinem Fenster steht.


Der Frühling kommt und macht auch vor meiner Wohnung nicht halt. Die alte Garderobe kam raus und machte einem Regal und einem wunderschönen Spiegel Platz.

Meine Seife hab ich ausprobiert: sie schäumt wunderbar und ich freue mich jedes Mal, wenn ich mir die Hände wasche, dass man so tolle Sachen selber machen kann.

Ich wünsch euch gute Gedanken, viel Segen und alles Liebe ❤ .

Eure cheesesmouse

 

 

 

Wieder da im Neuen Jahr

Hallo Ihr Lieben,

in den letzten Monaten war viel zu tun und ich hatte keine Zeit (Energie) für den blog. Ich habe überlegt, ob ich mit dem blog überhaupt weitermachen möchte. Aber es macht mir Spaß und gibt mir auch immer die Möglichkeit, zu gucken, wo ich stehe…ein Tagebuch halt.

Im Frühjahr und Sommer ging es weiter mit der Renovierung der Küche. Ich habe Fliesen abgeschlagen, gestrichen, angeklebt.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Aus meiner vorher dunklen Küche ist eine Wohnküche mit „Meerblick“ geworden. Von einer Nachbarin bekam ich Stühle geschenkt, die genau zu dem alten Tisch passen, den ich auch geschenkt bekommen hatte. Die Lampe ist vom Flohmarkt. Ich habe sie selbst montiert und mit Schalter versehen. Die Bank hab ich gekauft und zusammengebaut.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Draußen habe ich mit Farbe gewerkelt (das ist nach der ersten Schicht), nachher war es dann etwas gleichmäßiger, aber immer noch schön unregelmässig.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Decke aus Baumwolle: eine angenehme Häkelarbeit für den Sommer 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Eine traumhaft schöne mittelalterliche Haube, von einer lieben fernen Freundin selbst genäht und bestickt. Ich habe mich so über das Geschenk gefreut.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Aus diesen Rolags entstand dieses Garn am Spinnrad.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Daraus habe ich Handstulpen gestrickt. Ich hoffe sie sind warm genug für den Winter in Lappland.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Meine kleine Quietschente und ich am Bodensee 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Fahrt mit den Zug in den Sonnenuntergang…

WP_20150924_19_39_55_Pro

Unerwartetes Geschenk: Schuhe mit einklappbaren Spikes!

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Wolle färben mit Beeren, Nussschalen und Sonnenwärme auf dem Fenstersims

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Weihnachtspäckchen aus Kanada mit schmuseweichem Kuschelponcho und „mousesocks“ 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

WP_20151024_028

Ikeatag mit meiner Freundin. Wir haben „The praying mouses“ gefunden. Sourissimo (cb liebt sie)! Er hatte inzwischen Nierenversagen und muss nun regelmäßig zur Dialyse 😦 . Ja, es haben sich auch weniger schöne Sachen ereignet…

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

WP_20151024_025

Egg Mc Muffins: Toasties toasten, mit 1 Scheibe Schmelzkäse belegen, Spiegelei und gebratenen Bacon und den Deckel drauf. Damit ist nun aber wieder Schluss: ich werde mich wieder konsequenter nach meiner Rheumadiät ernähren künftig.

Das Bild ist vom Weihnachtsmarkt an unserer Schule.

Im Dezember gab es gute Nachrichten: unsere Schülerzeitung hat wieder einen Preis bekommen. das brachte mir einiges an Zusatzarbeit und ich war echt urlaubsreif dann. Heiligabend und den ersten Weihnachtstag hab ich mich ausgeruht.  Danach war ich an zwei Tagen mit meiner Familie zusammen.

Nach Weihnachten habe ich mich mit meiner Freundin M. und ihrer Tochter getroffen, um Einladungskarten für die bevorstehende Hochzeit der Tochter entwerfen. Silvester war ruhig. Ich war erschöpft und bin es noch.

So nun habt Ihr wenigstens wieder einen kleinen Einblick im Schnelldurchgang, was sich bei mir getan. ich wünsche Euch ein sehr gesegnetes Jahr 2016 ❤ .

Picknick am Rhein und was sonst so los ist

Der November ist angekommen und ich möchte Euch ein bisschen erzählen, was ich erlebt habe: ich habe einen neuen Freund gewonnen. Wir haben uns vor zwei Monaten kennengelernt und uns auf Anhieb gut verstanden 🙂 . An einem wunderschönen Sonnentag trafen wir uns zu einem spontanen Picknick am Rhein

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

In meiner Küche ging es langsam weiter: die Wand zwischen den Hängeschränken musste gestrichen werden. Und dann gab es einen Rückschlag: der Kaminfeger war da und erzählte mir, dass wir zwischen Hängeschränken und dem Schornstein mindestens 5 cm Abstand einhalten müssen. So müssen wir demnächst die Schränke wieder abmontieren und den Abstand korrigieren. Leider sind Leisten und Blenden schon dran und müssen auch entfernt werden. Naja.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Meine Pflanzschale durfte umziehen. Sie hat nun ein wunderschönes Zuhause bei einer lieben und sehr kreativen Kollegin von mir, die mir …..

 SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 ….als Dankeschön dieses Glas schenkte und mir Tipps zum Konservieren von Rosen mit Wachs gab.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Würdet Ihr denken, dass diese Rosen mit Wachs überzogen sind? 😉

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

hello again

Es sind über zwei Monate her seit meinem letzten Eintrag. Zu Beginn der Sommerferien war ich sehr erschöpft und ich musste mich erstmal gründlich ausruhen. Nach einiger Zeit konnte ich anfangen, ein paar schöne Sachen zu unternehmen. Hier Bilder von einem Flohmarktbesuch:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

In dieser Zeit ging der Kühlschrank in meiner Küche kaputt und so entstand der Plan, die alten Küchenmöbel raus zu schmeißen und eine Küche nach meinen Vorstellungen einzurichten. Inzwischen hab ich einen neuen Kühlschrank und die andere Seite der Küche sah und sieht so aus:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Inzwischen sind die Schränke justiert und die Zwischenräume an der Wand gestrichen. Die weißen Streifen auf den Kacheln sind Rückstände vom Klebeband, die ich noch abknibbeln muss. Die Umgestaltung der Küche wird ein längerfristiges Projekt, da es mich einige Kraft kostet und mein lieber Helfer auch nicht immer Zeit hat. Aber das ist okay. Ich kann mir Zeit lassen, neue Ideen zu entwickeln. Ein Freund von mir hat mir angeboten, beim streichen zu helfen und heute traf ich einen ganz lieben jungen Mann (ein ehemaliger Schüler von mir), der mir ebenfalls Hilfe beim streichen angeboten hat 🙂 .

Mein Auto musste auch einer Behandlung unterzogen werden, weil ich mir Schrammen drangefahren hatte. Die Dekoration für das Fest meiner Eltern am kommenden Wochenende entwickelte sich langsam weiter und bald haben wir alles zusammen. Freitagabend werden wir Tische stellen und dekorieren. Ich zeige Euch dann natürlich Bilder von der Festtafel.

Hier noch ein kleiner Gruß von der kleinen Maus 😉 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

 

Spardosen, Stoffroulette und Notizbucheinband

Ihr Lieben,

das hat nun doch eine Weile gedauert bis zu diesem Post. Ich hatte ein paar Wochen Probleme mit den Nebenhöhlen und den Bronchien. In die Zeit fielen einige Arbeiten für die Schülerzeitung und die Planung eines neuen Projektes: eine Zeitung von der Tagesfördergruppe. Dazwischen musste ich mich auskurieren und wollte mich natürlich auch mit meinen Freundinnen zum Bibelkreis und reden und Essen gehen treffen. In dem Chinarestaurant hier gibt es ein super Büffet 🙂 .

Morgen hab ich einen Termin mit einem Freund, der sich um den Lüfter für mein Laptop kümmern möchte und ein Krankenbesuch auf der Intensivstation liegt auch an. Donnerstag gehts dann zur ersten Redaktionssitzung in die Tagesfördergruppe.

Hier also die Spardosen, die ich neulich gebastelt habe:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Jedes Mal, wenn ich Geld reinstecke, stempel ich den Betrag auf. So hab ich einen Überblick und brauche nicht vor lauter Neugier die Spardose aufbrechen (das mache ich nämlich manchmal) 😉 .

Neulich hab ich beim Stoffroulette bei http://nephtyis.wordpress.com/ mitgemacht. Von einem der schönen Stoffe, die ich zurückbekam habe ich einen Einband für mein Notizbuch genäht. Das Büchlein hatte ich neulich von meinem Papa bekommen. Nun kommt es zu neuen Ehren.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Schokokuchen und Monet

Vor einiger Zeit habe ich diesen sensationellen Kuchen probiert:

http://tassenkuchen-baeckerei.blogspot.de/2012/07/schoko-johannisbeer-kuchen-mit-limetten.html

Heute hab ich ihn zum ersten Mal selber gebacken ( jeweils 1/5 der Menge für eine Minibackform). Morgen Abend kommt S. und es gibt Kartoffelsuppe und Schokoladenkuchen. Ich habe mir natürlich heute Nachmittag ein Stück gegönnt, schließlich muss ich ja probieren, wie er geworden ist (ich habe ein bisschen was abgewandelt für meine Bedürfnisse). Danach ein bisschen in dem Buch geschmökert, das M. mir gestern ausgeliehen hat: „Zu Gast bei Monet“ – eine Augenweide.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Und dann war da noch Besuch aus dem Schwarzwald, da wo es heute noch mal richtig kräftig geschneit hat. Bei uns ist es Frühling, wie man sieht 🙂 .

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Gestern Abend hatte ich endlich eine Idee, wie ich an einem ärmellosen Sommerkleid, das ich mir vor längerer Zeit genäht hatte, Ärmel anhäkeln kann (ich hab leider den passenden Stoff nicht mehr). Also habe ich die Kanten mit Hanfgarn aus meinem Vorrat mit Langettenstich umstickt und da möchte ich jetzt was anhäkeln. Mal gucken, ob es was wird. Beim Halsausschnitt habe ich es schon angefangen und da sieht es bis jetzt ganz gut aus. Mit dem durchgezogenen Band gefällt es mir sogar sehr gut. Naja, die Ärmel sollen schon etwas breiter werden als die Borte am Halsausschnitt….bin gespannt ob ich es hinkriege.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Pullover und Jacke

Ich habe einen Rollkragenpullover, bei dem mich schon lange der Rollkragen störte. Im Urlaub hab ich ihn behutsam abgetrennt und den Ausschnitt umstrickt. Dann bekamen die Ärmel auch noch ein bisschen Verzierung und aus dem Rollkragen entstand ein Stirnband, der Ohrwärmer… wie man möchte. Leider hab ich keine Vorher-Bilder, weil das so eine Spontanaktion war.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Eine alte beige-farbene Angora-Jacke, die ich vor vielen Jahren geschenkt bekommen hatte und eigentlich ein jämmerliches Dasein fristete (immer so kurz vorm Altleidersack), bekam bei meiner letzten Färbeaktion in der Waschmaschine ein wunderbares nougatbraun. Die ausgeleierten Ärmel wurden mit einer Häkelborte versehen und die drei winzigkleinen Löcher wurden mit Häkelblümchen versteckt. Die Anregung fand ich in dem Landlustheft, das mir meine Nachbarin immer mal wieder ausleiht.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

„Das tiefgründigste Buch der Welt“ und „wie man Wolle färben kann“

ist laut A. T. Roberston das Johannesevangelium. Seit ich gläubig bin, neben dem Buch „Prediger“ (von König Salomo geschrieben) mein absolutes Lieblingsbuch der Bibel. Derzeit lese ich es zusammen mit einer Freundin und bin immer wieder begeistert von der Tief, mit der Johannes über Jesus schreibt. Viele tragische Dinge, die man in langen Abhandlungen erklären kann, fasst Johannes in einzelne bedeutungsschwere Sätze. So wie diese hier: „Er (Jesus) kam in SEIN Eigentum, aber die SEINEN nahmen IHN nicht auf. Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben. (Johannesevangelium Kapitel 1, 11 und 12.) Hier kann man mehr lesen:  http://www.bibleserver.com/text/SLT/Johannes1.  Und hier gibt es gute Erklärungen:  http://www.evangelikal.de/ba_4evangelien.html

Gestern und vorgestern hab ich mal wieder Wolle gefärbt. Ganz einfach mit Ostereierfarben. Die Wolle (in Strängen um färben gekauft) in Wasser mit etwas Waschmittel und Essig einweichen, dann vorsichtig im Wasser durchkneten und ausspülen. Man muss aufpassen, dass die Wolle sich nicht verheddert. Dann die Wolle auswringen und auf ein Backblech (oder sonstwas) legen. Die Ostereierfarbe nach Gebrauchsanweisung auflösen (ich habe die Färbetabletten zum kalt färben genommen, die andere geht aber auch). Dann mit einem Löffel (oder wie hier mit einer großen Spritze) die Farbe nach Lust und Laune auf der Wolle verteilen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA  SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Wenn man genug Farbe aufgebracht hat, die Wolle wieder ausdrücken (Plastikhandschuhe sind nicht schlecht, aber eigentlich nur bei dunklen Farben nötig) und in normale Klarsichtfolie gut einwickeln. Dann für 3 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle tun. Keine Angst, es funktioniert ohne dass die Folie schmilzt oder die Mikrowelle explodiert 😉 . Ich war am Anfang auch skeptisch. Nach einer kleinen Pause nochmal 3 Minuten bei 600 Watt. Danach ist das Päckchen sehr, sehr heiß. Darum mit Topflappen aus der Mikrowelle holen und die Wolle vorsichtig aus der Folie ins kalte Wasser gleiten lassen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Schnell ist die Wolle kalt genug, dass man sie auswringen und aufhängen kann. Nach dem Trocknen den Strang ineinander verdrehen und verschlingen.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Kreativ-Tag

Heute musste ich früh aufstehen, denn es hatte geschneit und  ich war dran mit Schneeräumen. Ich hab mich später nochmal hingelegt und wachte auf, weil cb mich im Skype anklingelte. Er ist heil wieder zu Hause angekommen, aber er hat eine schlimme Fahrt hinter sich. Es gab in der Zeit, wo er unterwegs war, Hunderte von Unfällen in der Gegend um Montreal (Neuschnee etc. Ausläufer des Schneesturms „Nemo“ nehme ich an). Ich bin froh, dass er bewahrt geblieben ist. Ich hatte gestern noch extra dafür gebetet, als ich das mit den Schneesturm mitbekommen hatte.

Heute war ich dann etwas kreativ: hier zwei vorher – nachher Bilder

:   SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Dann ging es weiter mit der Patchworkdecke. Hier die einzelnen Blöcke auf dem Bett ausgelegt und dann zusammengenäht:

SAMSUNG DIGITAL CAMERA   SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Dann hab ich nochmal eine kleine Portion Körpersahne hergestellt. Ich liebe solche Tage, an denen ich fit genug bin, meine Kreativität auszuleben. Ach ja: an den Hexagons hab ich noch etwas gehäkelt. Grad eben hab ich mit cb gechattet und nun guck ich die TV-total Prunksitzung.

Beitragsnavigation

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"Ich habe gelebt & es war verdammt GEIL!"

https://www.der-ruf.info

an die Gemeinde Christi während des grossen Abfalls

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Essen!

jesaja 66:2

...auf den will Ich schauen: der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor Meinem Wort!

Nephtyis- Cat Couture

zeitlos.unabhängig.miau!