Tageskörnchen – leben und mehr

Archiv für das Schlagwort “Frühling”

Mein neuestes Projekt

Hallo Ihr Lieben,

schon jahrelang habe ich vor, ein Buch zu schreiben. Vor einiger Zeit hatte ich mal für ein bestimmtes Buch ganz viel Material gesammelt und recherchiert, aber das war dann noch nicht das Richtige.

Nun bin ich vor kurzem auf eine Seite gestoßen, wo eine 7 Tage challenge zum schreiben angeboten wurde. Das hat mich angesprochen und ich habe mitgemacht. In diesen Tagen hab einiges gelernt und ich wurde neu motiviert, es wieder mit meinem Buch zu versuchen.

Nun schließt sich für mich ein 7 wöchiger Online-Kurs an, wo es weitergehen soll. Das ist für mich sehr spannend, aber auch berührend und schmerzhaft, weil es in dem Buch um Marcs und meine Beziehung gehen wird.

Gleichzeitig stehen die Arbeiten an der Schülerzeitung an und ich muss schauen, dass ich die nächsten Wochen sowohl organisatorisch als auch gefühlsmäßig gut bewältigen kann.

Ich habe mir einen Schreibplatz im Schlafzimmer eingerichtet.

Ein persönliches Problem, das sich seit ein paar Wochen verschlimmert, macht mir zu schaffen und belastet mich sehr in dieser Situation 😦 .

Trotzdem sehe ich den nächsten Wochen mit Spannung und Zuversicht entgegen und hoffe, dass ich sinnvoll an meinem Buch arbeiten kann. Vielleicht schaffe ich es nicht, sehr viel Tageskörnchen aufzuschreiben in der nächsten Zeit. Aber das soll nicht so bleiben 🙂 .

Ich möchte Euch noch die Maus zeigen, die ich für eine Freundin genäht habe.

mein neues Strickprojekt

und die Knospen am Fliederbaum, der vor meinem Fenster steht.


Der Frühling kommt und macht auch vor meiner Wohnung nicht halt. Die alte Garderobe kam raus und machte einem Regal und einem wunderschönen Spiegel Platz.

Meine Seife hab ich ausprobiert: sie schäumt wunderbar und ich freue mich jedes Mal, wenn ich mir die Hände wasche, dass man so tolle Sachen selber machen kann.

Ich wünsch euch gute Gedanken, viel Segen und alles Liebe ❤ .

Eure cheesesmouse

 

 

 

Frühlingserwachen und Wolle färben

Heute hab ich einen kleinen Ausflug ins Markgräflerland gemacht. Herrlich. Es war sonnig, angenehm warm und die ersten Kirschbäume blühen schon.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA SAMSUNG DIGITAL CAMERA

In dieser wunderschönen Gegend hab ich früher gewohnt.

Handarbeitsmässig gibt es es nicht so viel Neuigkeiten, da ich grad anderweitig mit Schülerzeitung und Jahresbericht reichlich beschäftigt bin. Ich hab gestern Abend ein „half square Tuch“ angefangen aus Sockenwolle, weil ich was einfaches handarbeiten wollte, ohne groß nachzudenken. Da zeig ich demnächst Bilder.

Vorgestern Morgen bin ich früh aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen. Also hab ich Wolle gefärbt. Für die angefangene Stola werde ich nämlich mehr Wolle brauchen als ich dachte. Also hab ich nochmal nachgefärbt. Der erste Färbegang war noch nicht optimal, also hab ich nochmal nachgearbeitet, Und nun hab ich nochmal zwei Stränge, die fast genau so aussieht wie die Wolle mit der ich die Stola angefangen habe. Bilder folgen…im Moment bin ich zu kaputt dafür. 🙂

Sauna

Heute ist ein ruhiger Tag: es ist Feiertag – Fronleichnam – die Maler arbeiten nicht und ich habe lange mit M. telefoniert. Es geht ihr nun gut in der Kur. Ich freu mich sehr.

Diese Woche war ich zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in der Sauna. Ich hab es vor meiner Diagnosestellung mal im Urlaub probiert und die letzten Jahre gar nicht. Ich hatte auf einigen Lupusseiten gelesen, dass man damit aufpassen sollte. M. wünschte sich schon lange, dass ich es für mich ausprobiere und entdecke und nun ist sie in Kur und ich konnte es ganz in Ruhe alleine in ihrem Haus ausprobieren. Ich habe es sehr genossen, war insgesamt drei Mal drin, dazwischen auf dem Balkon zum abkühlen. Die Sonne schien, aber es war nicht sehr warm. Wir haben ja dieses Jahr einen kühlen Frühling. Ich habe mich überall bedeckt um mich vor den UV-Strahlen zu schützen und hoffe, dass es reichte. Ich hatte am nächsten Tag Muskelschmerzen in den Waden. Vielleicht liegt es daran, dass sie Sauna im Keller ist und ich immer hoch und runter musste ;-).

Gestern war ich dann wieder und es tat wieder gut, ich war aber nur zweimal drin. Ich neige ja dazu, mich zu überanstrengen und merkte dass es mir nach zwei Gängen reichte. Anschließende hab ich mich leider nicht ausgeruht, sondern im 1 €-laden und bei kik. Anschließend war ich sehr kaputt und hatte Schmerzen in der Oberschenkelmuskulatur. Also nächstes Mal lieber ausruhen.

Das hole ich nun heute nach und es tut mir gut. Überhaupt ist diese Woche gut: kein Termin und keine Arbeit, die mich drückt. Die nächsten Flyer haben Zeit, der nächste Maltermin ist nächste Woche, für die Schülerzeitung ist nichts zu tun und für die Websites auch grad nicht. Es sind Pfingstferien und ich versuche sie auch einzuhalten.

Derzeit lese ich ein gutes Buch über Ernährungsumstellung bei Rheuma und bin dran.

Die heutige Losung:

Ich gab ihnen meine Gebote und lehrte sie meine Gesetze, durch die der Mensch lebt, der sie hält.
Hesekiel 20,11

Es geht ums Essen und um manch anderes, was ich lernen möchte, Gott hat uns soviel zu sagen. Wenn wir nur mehr auf IHN hören würden.

 

 

 

Beitragsnavigation

https://www.der-ruf.info

an die Gemeinde Christi während des grossen Abfalls

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Essen!

jesaja 66:2

...auf den will Ich schauen: der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor Meinem Wort!

Nephtyis- Cat Couture

zeitlos.unabhängig.miau!