Tageskörnchen – leben und mehr

Archiv für das Schlagwort “Gott”

Traumurlaub an der Ostsee

Hallo Ihr Lieben, da bin ich mal wieder 🙂 .

Marcs Tod hat ein großes Loch in mein Herz und in mein Leben gerissen und mich aus der Bahn geworfen. In den letzten Wochen und Monaten war und ist mir alles zu viel und ich kann nur mit Mühe im Alltag und bei meiner Arbeit funktionieren. Dazu kam dann noch, dass sich meine Krankheit durch den Stress verschlimmerte und zusätzlich eine hartnäckige Bronchitis einfach nicht mehr wegging. Ein Ostseeurlaub half mir sehr dabei, auf andere Gedanken und zur Ruhe zu kommen und auch gesundheitlich wieder etwas fitter zu werden. Ich möchte Euch heute gerne ein paar Bilder zeigen.

Blick vom Balkon und vom „Wintergarten“, in dem man sich nach der wohnungseigenen Sauna abkühlen konnte.

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

SAMSUNG DIGITAL CAMERA

Da wir über thanksgiving dort waren, gab es ein leckeres Thanksgivingessen.

Sonnenaufgang vom Balkon aus fotografiert

Am letzten Tag war es neblig.

Es war wirklich ein Traumurlaub. Die Wohnung im 5. Stock und mit traumhaftem Meerblick lag ganz nah am Strand. Selbst an Tagen, wo ich zu schwach war, ans Meer zu gehen, konnte ich es doch sehen, sogar von meinem Bett aus. Es hat wirklich, wirklich gut getan und ich bin sehr dankbar für diese Zeit.

Nun möchte ich Euch von Herzen ein gesegnetes Weihnachtsfest wünschen. „Seht das unberührte Mädchen wird schwanger sein und einen Sohn zur Welt bringen. Man wird ihn Immanuel nennen“ (Mt 1,23) Immanuel heißt „Gott ist mit uns“.

Gott ist da für uns. Auch wenn es uns schlecht geht, vielleicht besonders dann.

„Der Herr ist nahe!
Sorgt euch um nichts;
sondern in allem lasst durch Gebet und Flehen mit Danksagung eure Anliegen vor Gott kundwerden.
Und der Friede Gottes, der allen Verstand übersteigt,
wird eure Herzen und eure Gedanken bewahren in Christus Jesus!“

Aus dem Brief an die Philipper (Bibel)

Advertisements

Sauna

Heute ist ein ruhiger Tag: es ist Feiertag – Fronleichnam – die Maler arbeiten nicht und ich habe lange mit M. telefoniert. Es geht ihr nun gut in der Kur. Ich freu mich sehr.

Diese Woche war ich zum ersten Mal seit vielen Jahren wieder in der Sauna. Ich hab es vor meiner Diagnosestellung mal im Urlaub probiert und die letzten Jahre gar nicht. Ich hatte auf einigen Lupusseiten gelesen, dass man damit aufpassen sollte. M. wünschte sich schon lange, dass ich es für mich ausprobiere und entdecke und nun ist sie in Kur und ich konnte es ganz in Ruhe alleine in ihrem Haus ausprobieren. Ich habe es sehr genossen, war insgesamt drei Mal drin, dazwischen auf dem Balkon zum abkühlen. Die Sonne schien, aber es war nicht sehr warm. Wir haben ja dieses Jahr einen kühlen Frühling. Ich habe mich überall bedeckt um mich vor den UV-Strahlen zu schützen und hoffe, dass es reichte. Ich hatte am nächsten Tag Muskelschmerzen in den Waden. Vielleicht liegt es daran, dass sie Sauna im Keller ist und ich immer hoch und runter musste ;-).

Gestern war ich dann wieder und es tat wieder gut, ich war aber nur zweimal drin. Ich neige ja dazu, mich zu überanstrengen und merkte dass es mir nach zwei Gängen reichte. Anschließende hab ich mich leider nicht ausgeruht, sondern im 1 €-laden und bei kik. Anschließend war ich sehr kaputt und hatte Schmerzen in der Oberschenkelmuskulatur. Also nächstes Mal lieber ausruhen.

Das hole ich nun heute nach und es tut mir gut. Überhaupt ist diese Woche gut: kein Termin und keine Arbeit, die mich drückt. Die nächsten Flyer haben Zeit, der nächste Maltermin ist nächste Woche, für die Schülerzeitung ist nichts zu tun und für die Websites auch grad nicht. Es sind Pfingstferien und ich versuche sie auch einzuhalten.

Derzeit lese ich ein gutes Buch über Ernährungsumstellung bei Rheuma und bin dran.

Die heutige Losung:

Ich gab ihnen meine Gebote und lehrte sie meine Gesetze, durch die der Mensch lebt, der sie hält.
Hesekiel 20,11

Es geht ums Essen und um manch anderes, was ich lernen möchte, Gott hat uns soviel zu sagen. Wenn wir nur mehr auf IHN hören würden.

 

 

 

Beitragsnavigation

Honigperlen

leben.lieben.lachen

cookwithlovefordaughter

Liebe ist nicht das man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. (Katharine Hepburn)

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"ICH HABE GELEBT & ES WAR VERDAMMT GEIL!"

racheles welt

Mein Glaube und ich

Seele's Welt

Über Bücher, Abnehmen und Rezepte!