Tageskörnchen – leben und mehr

im Fabrikverkauf

Heute musste mein Auto bewegt werden, damit die Batterieleistung erhalten bleibt. Also ab zum Fabrikverkauf für Stoffreste, ca. 30 km entfernt. Ich habe ein Stück Flanell für eine Pyjamahose für 5 Euro ergattert und dann noch 2 Jersey-Stoffe für Shirts oder Leggings. Insgesamt habe ich 15 Euro ausgegeben. Das sollte ein Shirt, eine Leggings und eine Pyjamahose geben. Nicht schlecht.  Nach dem Einkauf bin ich ca. 15 Minuten gelaufen.

Anschließend Besuch bei meinen Eltern mit Mittagessen. Zu Hause dann ausruhen und mit cb telefonieren. Ohje, fast hätte ich den Tafelspitz im Kühlschrank vergessen, also schnell in die Küche: Suppe aufsetzen, einen Teil einfrieren und einen Teil mit Salz und Pfeffer einreiben und in einer Glasschüssel ab in den Kühlschrank zum Pökeln lassen.

Meine Nachbarin (nicht die mit der Nähmaschine, sondern die von über mir) kam auf einen Besuch und danach gab es Abendessen: etwas gekochten butterzarten Tafelspitz mit feinem Senf, selbst gebackenes Brot von meiner Mom und frische Gurke und Stangensellerie, und den Rest der Rohmilch. Lecker!!

Heute bin ich sehr müde. Ich habe einen Apfel gegessen, aber keine Vokabeln gelernt, bin etwas gelaufen, aber der Minutencheck war nicht drin. Vielleicht schaff ich das noch vor dem schlafen gehen. Immerhin hab ich ihn auf englisch an M. weitergereicht. Zählt das auch?

Gute Nacht. Morgen kommt meine Schwester M. Dann gibt es frische Milch….wie jeden Freitag.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

cookwithlovefordaughter

Liebe ist nicht das man erwartet zu bekommen, sondern das was man bereit ist zu geben. (Katharine Hepburn)

langsamerleben

Wege aus dem Wegwerfwahn

Damit auch du am Ende sagen kannst:

"ICH HABE GELEBT & ES WAR VERDAMMT GEIL!"

racheles welt

Mein Glaube und ich

seeleswelt.wordpress.com/

Über Bücher, Abnehmen und Rezepte!

jesaja 66:2

...auf den will Ich schauen: der demütig und zerbrochenen Geistes ist und der zittert vor Meinem Wort!

Nephtyis- Cat Couture

zeitlos.unabhängig.miau!